Tipp: Good On You

Eingetragen bei: Blog | 0

Nach­hal­tig­keit ist das Stich­wort der Stun­de. Immer mehr Men­schen möch­ten wis­sen, wo, von wem, wor­aus und wie ihre Klei­der und Schu­he her­ge­stellt wer­den. In einer klei­nen Serie stel­len wir Apps vor, die infor­mie­ren. Zuoberst auf unse­rer Liste für inter­na­tio­na­le Mar­ken: Good On You aus Austra­li­en.

Die austra­li­sche Web­site goodonyou.eco bewer­tet Her­stel­ler von Klei­dern und Schu­hen. “Wear the chan­ge you want to see”, lau­tet das Mot­to. Jede Mode­mar­ke wird in drei Kri­te­ri­en mit Ratings von 1 bis 5 bewer­tet:

Pla­net (Roh­stof­fe, Ent­sor­gung, Ener­gie­ver­bauch, CO2-Emmis­sio­nen, Was­ser­ver­brauch, Ver­wen­dung und Ent­sor­gung von Che­mi­ka­li­en)

Peop­le (Arbeits­be­din­gun­gen über die gan­ze Lie­fer­ket­te mit beson­de­rem Augen­merk auf Zwangs- und Kin­der­ar­beit, Sicher­heit am Arbeits­platz, Ver­samm­lungs- und Orga­ni­sa­ti­ons­frei­heit und das Ein­hal­ten eines Min­dest­lohns, der die Lebens­ko­sten garan­tiert deckt)

Ani­mals (Geprüft wer­den die Ver­wen­dung von Pelz, Ango­ra, Dau­nen, Leder und ande­ren tie­ri­schen Mate­ria­li­en

Aus den drei Bewer­tungs­kri­te­ri­en wird eine Gesamt­no­te erstellt, wel­che in einem Mar­ken­ver­zeich­nis auf­ge­li­stet und erläu­tert wird. GOOD ON YOU basiert sei­ne Bewer­tun­gen auf zahl­rei­chen Zer­ti­fi­ka­ten wie GOTS, Oeko-Tex und Fair Tra­de (mehr dar­über auf unse­rer Öko­la­bel­über­sicht). Aber nicht nur das: Die App schlägt auch nach­hal­ti­ge Alter­na­ti­ven zu Mar­ken vor, die den Markt domi­nie­ren, ohne auf Pro­duk­ti­ons­stan­dards zu ach­ten.

Dazu wer­den auf der App (und der Web­site) immer wie­der lesens­wer­te Arti­kel, Zusam­men­fas­sun­gen, Top-Ten-Listen und mehr auf­ge­schal­tet. Beson­ders gefällt uns auch, dass man den Betrei­bern neue, bis­her noch nicht bewer­te­te Labels vor­schla­gen kann.

Die App GOOD ON YOU ist in den App-Stores für iOS und Andro­id erhält­lich.

Tei­len: